GT-Eins Langstreckenserie präsentiert von Sim-Racing .de



Bei der GT-Eins-Langstreckenserie 2010 war Online-Simracing.de mit drei Teams vertreten. Insgesamt waren 29 Teams gemeldet. Unter anderem ging ein gewisser Florian Strauss auf einem Porsche an den Strat. Florian fährt heute im Nissan GTR unter anderem auf der Nordschleife.

Den 3. Gesamtplatz belegten Olaf Matzenbacher und Björn Driske mit einem Ferrari F430 GT3. Mit zwei dritten Plätzen, einem 4. Platz und einem Sieg auf der Nordschleife belegten sie am Ende souverän den 3. Gesamtplatz.

Das Team 2 wurde gebildet von Tobias Wollf und Marcel Unger auf einem Aston Martin DBRS9. Sie belegten am Ende einen sehr guten 9. Gesamtplatz. Ebenfalls mit einem Aston Martin DBRS9 gingen Wolfgang Wildenauer und Jakob Lehman als 3. Team an den Start. In der Endabrechnung fanden sie sich auf dem 15. Tabellenplatz wieder. Auch dieses Ergebnis ist bei der Starterzahl und der Qualität an Fahrern sehr beachtlich. Besonders hervorheben muss man die Tatsache, dass der Aston Martin nicht zu den Top-Fahrzeugen gehörte. Somit sind die Ergebnisse unserer Aston-Teams besonders positiv zu bewerten. Alle Teams von Online-Simracing.de haben bei diesem Event einmal mehr gezeigt, dass sie zu den besten der Sim-Racing-Szene gehören.

  Abschlußbericht von GT-Eins.de